"Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Beitrag von Admin am Fr 11 Dez 2015, 18:13

Erst sieht bei 3 erhängten Teenager alles nach Selbstmord aus. Da beim 3. Opfer Spuren auf Gewalt hinweisen wird ein Verbrechen vermutet. Das Team ermittelt in einem ihrer wohl traurigsten, dramatischsten Fälle. Wahrscheinlich fällt es den 4 diesmal besonders schwer ihre Erregungen zu verbergen
Ich bin schon sehr gespannt, hoffe ihr auch


Liebe Grüße Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Beitrag von sfan am Sa 12 Dez 2015, 21:23

Hallo zusammen


Suizid Jugendlicher leider oft Realität und deshalb bin ich entsetzt das in der Folge kräftig aufgebauscht, gruselig ausgeschmückt wurde. Olivia, totale Fehlbesetzung. Vom Angsthasen, Internetfreak, „Besessenen, Verrannten“ über Heldin bis zur Retterin bot sie alles und doch NICHTS.!!! Ihre Darstellung war Zumutung hoch 10.
Inas Psychokram nervt entsetzlich. Problembeladene gehören beurlaubt, doch Super-Ina legt nach dem Kuss jetzt wohl erst richtig los


Die Soko Männer spielten gut, Jan natürlich sehr gut. Nur bei Marco wirken Entsetzen, Mitleid, Anteilnahme, etc., 100% echt


LG sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Beitrag von chrissy am So 13 Dez 2015, 21:13

Hallo liebe Marco-Soko-Fans


Für das tragische Fazit Selbstmord fand ich die Folge etwas hektisch. Noah, Plattform, Freundin, Sani, doch nichts lief rund, viel unlogisches, nicht nachvollziehbar. Die Kritik geht an die Autoren. Viel schlimmer aber war mittendrin die hektische Olivia. Hilfe, bei der talentlosen You Tuberin schmerzen einem ja die Augen.
Am meisten ärgert mich aber Ina mit ihrer Therapie. Warum wird Melanie eigentlich so bevorzugt, ja geradezu belohnt mit der Endlos-Story??? Es gab schon immer Folgen wo Probleme von einem Team-Kollegen im Focus standen, die nach einiger Zeit aber bewältigt waren. Aber Inas Therapie zieht sich ewig wie ein roter Faden durch die Serie. Jetzt geht es als Love-Story weiter, Breugel wird Team-Mitglied Nr. 6?, 9? oder vlt. ..10? Dabei ist die Therapie von A-Z unrealistisch. Wer selbst unter so vielen Psychoproblemen (Versagen, Eltern, Schuld, Bruder - + + +) leidet, kann unmöglich für andere als KHK trösten, beraten, kurzum „Der 100%ige Rettungsanker“ sein. Inas Therapie-Gehabe ist totale Volksverdummung.


Hajo, Jan und Tom leisteten zum Glück richtige Ermittlungsarbeit. Alle 3 engagiert, jeder auf seine Art. Hier sah man identischen Polizeiablauf, keine Selbstdarstellung wie bei Ina und Olivia


Jan mit 2 Hellseher-Szenen...?!?!-: „Hörte“ Ina am Telefon mit Therapeuten flirten – Kuss folgte
Erklärte Olivia, dass ohne Vorzeichen leider oft Suizid begangen wird – Bewahrheitete sich bei der Toten später
Marco spielt immer so angepasst als erlebe er alles selbst, sogar akustisch.
Fiel mir bei den Eltern auf. Ina knallt lange, schlaue Reden raus, Jan mitfühlend, betroffen leise, bringt nur heiser krächzend etwas heraus. Aufrichtige Anteilnahme eben. Abwechslungsreiche Folge und Marco trumpfte mit authentischer Wandlungsfähigkeit. Ich fand die Szene mit dem kl. Bruder so „allerliebst“. Behutsame Fragen, feines Lächeln, vorsichtig, langsam „herantasten“, Vertrauen aufbauen, ein wirklich eindeutig gelungener Umgang mit dem Jungen. Nur ein Beispiel von vielen. Die Folge bot große Vielfalt. Gut für Marco, gerade dann beweist er sein überzeugendes schauspielerisches Können besonders exquisit.


Viele liebe Grüße sendet chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Beitrag von traudel am Do 17 Dez 2015, 20:53

Hallo alle  zusammen          
 
Die Folge ging unter die Haut, stimmt nachdenklich, aber endlich wieder zeitgemäße Themen,   gut umgesetzt, kurzweilig und spannend. So mag ich unsere Soko, samt Marco, der wie immer mit seinen Szenen glänzte.
Viele unterschiedliche Abhandlungen  und Jan brillierte mit passendem „Gesicht“ dazu, meine natürlich das seine Mimik stets absolut überzeugend war.  Abwechslungsreiche Handlung  - entsetzt, schockiert, fassungslos, es fehlte keine Reaktion. Energisch, etwas laut musste Jan auch sein und für Ina verständnisvoll...die „Obertaffe“ merkte es nicht mal. Marco gab wieder sein Bestes. Ich bin immer wieder fasziniert von seiner Darbietung.
 
Hajo und sogar Tom gingen die Dramen auch an die Nieren, die 2 ermittelten sehr eifrig.
Oh Mann, Nilam hat Schauspielerei wohl via Internet gelernt, Rubrik „daaruum“. Als Kommissarin Olivia wirbelte sie in der Folge wie ein aufgeschrecktes Huhn herum. Übertreibung pur – Werde wohl nie ihr Fan, passt m.M.n. gar nicht ins Team
Psycho –Wrack Ina gehört eindeutig in Frühpension, längst nicht mehr therapierbar. Der Oberhammer, dass wohl nach dem Kuss das Ganze zur kitschigen Dreigroschen-Love-Romanze ausartet. Das ist grausamste Zuschauerfolter. Warum die „Ina-Übersättigung?“ Hat Melanie bei Soko einen Sonderstatus, der besagt, dass „Privat-Ina“ bei allen Folgen im Mittelpunkt steht? 
 
TV ist fiktiv, o.k., doch was der Sani machte halte ich für unmöglich. Bei Einsatz kommt ein Trupp, fällt doch auf wenn
1 Kollege fotografiert und obendrein ausgiebig die Opfer durchsucht, bzw. beklaut (Brief, Uhr)
 
Es geht mir auf den Keks, dass Nachforschungen ständig zwischen Labor und dann wieder Olivia wechseln. Olivia war doch via Internet mit „Fürst der Finsternis“ quasi schon „verwachsen“ und trotzdem werden die Bilder per
„Zaubermaschine zerhackt“ – unter die Lupe genommen. Ina… ist sonst ja kaum noch im Labor tätig…bot mit ihrem Auftritt den absoluten Mega-Gag. Nur um den  Kollegen Rettigs Entdeckung zu zeigen, tritt Fr. Prof. großartig im weißen Kittel +..!!!.Handschuhen auf – Ha, ha, ha – mehr Angeberei geht nicht.
 
Trotzdem bin ich morgen dabei. Marco spielt mit und bietet bestimmt wieder überzeugende Szenen
 
Viele Grüße  Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Der dunkle Feind" - Soko Leipzig-Folge vom 11.12.2015

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten