"Mann ohne Gedächtnis" - 1. Soko Leipzig-Folge vom 15.01.2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Mann ohne Gedächtnis" - 1. Soko Leipzig-Folge vom 15.01.2016

Beitrag von Admin am Fr 15 Jan 2016, 18:21

Nach einer Schlägerei leidet ein Unbekannter an Amnesie. Er erinnert sich nicht an seinen Namen oder Vergangenes. Auffällig bei ihm sind viele Nazi-Tattoos.
Er flieht aus Angst vor der Polizei aus der Klinik, wendet sich an Ina, die wiederum Dr. Breugel um Mithilfe bittet


Gute Unterhaltung wünscht Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Mann ohne Gedächtnis" - 1. Soko Leipzig-Folge vom 15.01.2016

Beitrag von traudel am Sa 16 Jan 2016, 21:59

Hallo liebe Fans


Für Ina bewies Jan wieder mal wie verständnisvoll, kollegial, verschwiegen, besorgt und hilfsbereit er ist, bis hin zur Verwundung. Alles natürlich von Marco auch hier klasse und überzeugend gespielt. Marco gibt halt immer sein Bestes.
Die Handlung selbst fand ich verwirrend und übertrieben. Was Ina abzog war unmöglich hoch 10. Power-Frau verstößt massenhaft gegen Gesetze. Von Samariterin, über verstecken, „Ihrem“ Psychologen, „Ahnungen“ bei Sonderpolizist und Alleingängen, etc., etc. fand ich die Angeberin total schrecklich.
Hajo, Tom und die anderen Darsteller spielten gut. Soviel Action, Kugelhagel kennt man bei SL gar nicht. Aber toller mitreißender, spannender Schluss


Viele Grüße von Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Mann ohne Gedächtnis" - 1. Soko Leipzig-Folge vom 15.01.2016

Beitrag von sfan am Di 19 Jan 2016, 22:17

Hallo zusammen


Nazi, Amnestie, Bruder, Stick, das u.v. m., war mir zu dick aufgetragen. Dazu Ina kann, darf, weiß, ahnt alles, unterstützt von Trottel Breugel, der wie ein Schoßhündchen pariert. Die KOK als heldenhafte Agentin..!! Mehr Utopie ging wohl nicht, für mich war das totaler Unsinn.
Hajo und Tom spielten gut, eben wie richtige Ermittler, wurden von geballter Ina-Dominanz aber mächtig überrollt.
Jan duldete die „Kluge“ ja „gnädigerweise“ an ihrer Seite. Ina hätte wissen müssen, dass ihn gerade mysteriöse Andeutungen noch mehr anspornen. Unheil von Anderen abhalten, Besorgnis, „Schutzengel“, unterstützen hat für Jan immer oberste Priorität, bis aufs Blut,...meine den Streifschuss. Marco spielte alles in der Folge wieder ganz super, überzeugend. Tippe mal da wirkt auch viel Privatperson Girnth mit. Marco wird ja allgemein als treuer Freund, dufter Kumpel „gepriesen“


LG sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Mann ohne Gedächtnis" - 1. Soko Leipzig-Folge vom 15.01.2016

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten