"Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Beitrag von Admin am Do 28 Jan 2016, 22:14

Das Mordopfer ist eine junge Frau und Mutter. Das Team findet heraus, dass sie sich per Dating-App mit Männern verabredete. Bei den schwierigen Ermittlungen agiert u.a. Ina als Lockvogel.
Tom meint die App sei für Jan ein gutes Liebeskummermittel und meldet ihn heimlich an.
Die Meldung die Jan bald im Portal vorfindet ist schockierend für ihn


Ihr fiebert der Folge sicher so aufgeregt wie ich entgegen


Wünsche „kribbeliges“ Zuschauen        Liebe Grüße Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Beitrag von sfan am Sa 30 Jan 2016, 22:31

Hallo zusammen


Die Folge passte gut ins APP-“Zeitalter“, jeder Lover/in hätte ein Motiv gehabt. Schon erstaunlich was Ermittlungen ans Licht bringen. Der Ehemann gab sich so verzweifelt, ihn vermutete ich rein gar nicht als Täter. Ina = Lockvogel mal was anderes. Tom der „Kenner“ nahm´s gewohnt locker und Olivia Lesetante, wie gehabt. Kranker Hajo ziemlich überflüssig, mit „Neumodischem,“ kennt er sich doch sowieso nicht aus.
Der größte Quatsch war aber den „Dating-APP“-Fall in die Maybach-Krise rein zu mixen. Märchenstunde: Privat und beruflich stehen gerade App´s im Focus, die Utopie kaufe ich nicht ab.
Leni hat argumentiert sich „finden“ zu wollen, etwas vernünftiges sieht man bei ihr aber nicht. Sie rennt Ziel-, Plan-, kopflos umher, kann wohl inzwischen keinen klaren Gedanken mehr fassen. Ich blicke nicht durch und die irre Leni anscheinend noch weniger was das Theater soll. Die Familie ist getrennt, statt Vater hat Lotte den Opa, Jan leidet, ist immer öfter hektisch, stur, unfreundlich. Illegales, wie die APP-Schummelei leistet er sich doch sonst nicht. Das harte Gefühlschaos, der Schmerz frisst und zerrt sehr stark an Jan. Nur gut, dass er von der „linken Tour“ fix wieder gelassen hat, doch emotional ist die Last noch groß.
Marco spielt alle Gefühle, all den Herzkummer so überwältigend, als stecke er real in dem unendlichen Konflikt. Sagenhaft wie authentisch seine Mimik Leid ausdrückt, Worte sind da völlig überflüssig. Marcos bietet wieder mal schauspielerische Höchstleistung. Trotzdem gefällt mir die Thematik nicht. Warum denn gerade Eheprobleme beim ruhigen, sensiblen, freundlichen Jan. Es gibt zahllose Gegebenheit wo Marco auch eine Glanzrolle geboten hätte.


LG sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Beitrag von chrissy am So 31 Jan 2016, 21:33

Hallo liebe Marco-Soko-Fans


Leider habe ich momentan keine Zeit für ausführliche Beiträge. Zu den letzten Folgen bin ich gleicher Meinung wie sfan und Traudel: Gute Fälle, von Team-Arbeit, tollen Darstellern, bis Aufklärung stimmte alles.


Doch was Leni sich leistet ist entsetzlich. Ich bin schockiert, was sie abzieht kann man weder beschreiben noch begreifen. Arme Lotte, sie sehnt sich doch auch nach dem Papa. Armer Jan, er leidet sehr, ist irgendwie ein „Anderer“, wirkt verstört. Interessiert Leni ja nicht, welchen Scherbenhaufen sie bei ihrer „Selbstfindung...!!!“ anrichtet, das sie Kind und Mann das Herz bricht.
Jan sollte Benni gehörig den Hintern versohlen, seine „Mila“Lüge hat doch das unfassbare Drama entfacht. Hoffe sehr Familie Maybach ist bald wieder glücklich vereint. Trennung wäre für Jan ein zu harter Schicksalsschlag
Marco ist ganz toll in dem „Höllentrip“. Das „von der Rolle sein“, Verlustangst, „neben sich stehen“, spielt er sagenhaft, seine emotionale Zerrissenheit steht ihm Gesicht geschrieben, ist quasi spürbar. Marcos Darbietung ist mitfühlend überzeugend, brillant, einfach genial. Das Familiendrama steht aber nicht im Einklang zum sensiblen, nachdenklichen, ruhigen Jan. Marco ist doch in jeder Rolle perfekt, Familienunglück zu verfilmen ist bei seinem Können das falsche Thema


Viele liebe Grüße sendet chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Beitrag von traudel am Di 02 Feb 2016, 19:55

Hallo liebe Fans


Der Fall verwies umfangreich auf Gefahren bei Nutzung von Apps, ein + dafür, passende Auswahl der „Herzdame/Buben“, gute Team-Recherche nach evtl. Mordgrund, die Folge war fast insgesamt akzeptabel..wenn..ja wenn
Wenn die ganze Dating-App-Kontaktierung nicht 1 : 1 zur Leni/Jan Krise kopiert worden wäre.
Absurder Autoren-Quatsch, einfallslos, billig, so verworren zusammen fantasiert wie Leni sich blitzartig „überfordert“ fühlt, bzw. ihre „muss sich finden“ Tour, die Jan leider wieder mal widerspruchslos hinnimmt. Ein Ende ist nicht in Sicht, wie auch, wenn Leni sinnlos Löcher in die Luft starrt. Jan dreht doch jetzt schon am Rad. „Testflirten“, „Schnüffeln“ ...krumme Sachen...kennt man sonst nicht bei ihm. Marco spielt natürlich, wie immer, das ganze Herzleid, alle Gefühle, Verzweiflung, usw. hervorragend, authentisch, einfach klasse. Aber so ein, sorry.., „Trottel, Pantoffelheld“-Part ist total daneben, liegt unter seinem Niveau. Ich bleibe dabei, für seine „Haupt/folgen/rolle“ hat Marco, bei seinem überwältigenden Können, anspruchsvollere Handlung verdient


Viele Grüße Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Hallo Sexy" - Soko Leipzig-Folge vom 29.01.2016

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten