"Der Wert des Lebens"

Nach unten

"Der Wert des Lebens"

Beitrag von Admin am Do 26 Jan 2017, 19:39

Rentner Bodo Stoltz wird tot in seiner Wohnung gefunden.
Er sehnte sich nach dem Tod, einiges weist aber darauf hin, dass es Mithilfe bei Stoltz Suizid gab.
Die Tochter kannte die Probleme des Vaters, bestreitet jedoch ihn umgebracht zu haben.
Die Soko findet heraus, dass Bodo einer Therapiegruppe angehörte die Rechte auf Freitod befürwortet.
Hat Stoltz hier das tödliche Medikament bekommen?
Bei der Aufklärung steht das Team diesmal vor vielen moralischen Fragen

Spannende Soko-Zeit wünscht euch Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Der Wert des Lebens"

Beitrag von Nathy am So 29 Jan 2017, 11:53

Hallo liebe Soko u. Marco Fans :-)
Ich fand die Folge echt toll u. irgendwie bewegend. Allerdings finde ich Jans Reaktion auf das Problem mit Lotte nicht so toll. Leni hat Recht mit dem was sie sagt. Eine WG ist im Moment nicht das richtige für Jan im Bezug auf Lotte. Er braucht eine eigene Whg. u. die geste von Olivia mit den Whg. Angeboten fand ich echt nett. Jan u. Leni sollten trotz Trennung auch mal was gemeinsam mit Lotte unternehmen. Da muss man sich als Eltern auch mal zusammen reißen.
LG
Nathy

Nathy

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 19.06.16
Alter : 45
Ort : Ratingen

Nach oben Nach unten

Re: "Der Wert des Lebens"

Beitrag von Hertha am So 29 Jan 2017, 20:18

Hallo zusammen,

tolle Folge. Ich fand das Thema sehr interessant und mir gefiel auch, wie das ganze mit Hajos Situation betreffs des bevorstehenden Ruhestands verknüpft wurde. Und endlich wissen die anderen Bescheid. Das wird in den kommenden Folgen sicher spannend inbezug auf die Nachfolgerbestimmung. Ich hoffe nur, daß das Verhältnis zwischen Jan und Ina nicht darunter leidet. Und endlich haben wir auch mal wieder etwas über Jans derzeitige Wohnungssituation erfahren. Die Idee mit dem Wohnwechselmodell 2 Wochen bei der Mutter, 2 Wochen beim Vater find ich gut. Lotte hat  hauptsächlich solche Probleme, weil sie unter dem Entzug ihres Papas leidet, ob der in einer WG oder allein wohnt ist egal, Hauptsache Lotte sieht ihn öfter. Natürlich muß genug Wohn-und Schlafraum für Lotte vorhanden sein. Tom hat seine Wohnung nur für 3 Monate. Deshalb könnte ich mir auch vorstellen, daß sie sich zusammen eine größere Wohnung suchen und eine Väter/Töchter-WG gründen.

Hertha

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 03.03.16

Nach oben Nach unten

Re: "Der Wert des Lebens"

Beitrag von IveSofia am Mo 30 Jan 2017, 21:43

Hallo ,ich fand die Folge auch gut und das Thema interessant.
Zu Jan und Leni,vielleicht schafft Leni es auch einfach mal,Jan nicht alles so unfreundlich zu sagen.Er liebt seine Tochter,er möchte sie sehen und er leidet,wenn sie ihm Lotte entzieht. Beide sind nach ihrer Trennung durcheinander,aber Jan Lotte erst gar nicht zu geben und ihn zu behandeln,als wenn er sie unter einer Brücke empfängt ..naja. Lenie hat nicht soviel dazu gelernt und Jan ..gibt halt klein bei.
Wenn sich beide locker machen und Leni mal fünf gerade sein lässt,wird das schon.  Very Happy

IveSofia

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 22.08.16

Nach oben Nach unten

Re: "Der Wert des Lebens"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten