Janika Special 5.1.18

Nach unten

Janika Special 5.1.18

Beitrag von chrissy am Sa 06 Jan 2018, 22:35

Ich bin traurig, finde es sehr schade, dass Walli die HP eingestellt hat. War alles so toll was sie über Marco brachte. Ich will (und kann) Walli nicht nachahmen. Habe die „Janika“ ins Forum gestellt, da es ja sein kann, dass einige Kommentare folgen.


Ich fand das Special mittelmäßig, Missbrauch allerdings „heißes Eisen“ gutes Thema, toll gespielt von „Janika“, doch ich meine mit Action wurde übertrieben, Hin- und her Lüge/Realität war zu viel. Hajo spielte ganz gut, doch am Schluss wurde es blöd. Hajo am Strang wirkte lächerlich, für Kaspertheater ist er wirklich zu alt. Aber er tat mir leid. Ina hat ihn so heruntergeputzt. Was bildet das Weib sich denn ein Hajo so zu behandeln der sie zur Chefin machte. Freundlicher Ton wäre gute gewesen. Aber das hat die karrieregeile Ina nicht drauf...absetzen, vom Sockel stoßen Chefin Ina ist Zumutung hoch 10.

Jan/Marco spielte natürlich wieder ganz toll. Sein gutes Verhältnis zu Hajo passt aber nicht zu der skandalösen Abfuhr von Hajo „Baustellen...usw., usw.“. Jan wirkt wie „Kleiner braver Junge, folgsam zur Einsicht gekommen, dass er Baustellen beseitigen muss. Das ist nicht „der Jan“ wie man ihn kennt. Das utopische „Verbiegen“ muss beendet werden. Der „alte, normale Jan“ gehört wieder an seinen Platz, dann ist Soko wieder glaubhafter.

Viele Grüße chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten