SL-Folgen vom 02.- 06.06.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

SL-Folgen vom 02.- 06.06.

Beitrag von traudel am Sa 07 Jun 2014, 22:29

 
Der absolute Höhepunkt dieser Woche war natürlich „High Noon“. Den Cowboy spielte Marco spitzenmäßig, wie alle anderen Auftritte natürlich auch.
Schon grotesk: Montag reitet Jan aus der Westernstadt und Dienstag spricht er über seine Knasterfahrung.  Sehr verwirrend wenn man die Staffel , bzw. „Gefangen“ nicht kennt
 Vince – zum Weglaufen.  Polizist lässt sich von Hausmeister abfüllen und einsperren…den Kommentar spare ich mir
Hajo wirkt auch nicht sehr überzeugend. In der Western-Stadt….na ja, ging gerade so. Als Hexenschuss-Kranker im Morgenmantel  bot er irgendwie einen jämmerlichen Auftritt.   Die Aufklärung per „Hexerbuch“,  ne also,  das fand ich zu weit hergeholt.

Genauso wie die Vogelgrippe-Wunderheilung  via Internet und das die Schwester den toten Jungen in ein Grab legt. Die Folge war   sowieso sehr, sehr traurig, dann auch noch Friedhofsszenen  zu zeigen völlig überflüssig.
Über Melanies Darstellung kann ich nur den Kopf schüttelten. Mich nervte sie damals schon mit ihrem Superwissen, was sich ja leider bis zur letzten, aktuellen Staffel noch ausbreitete. Nicht überzeugend, sondern angeberisch stellte Ina ihre Klugheit im Institut zur Schau. Dann noch die todkranke Infizierte….schlimmer ging es nicht. Was Melanie bietet ist mir alles zu aufgesetzt. Schon damals war sie keine gute Schauspielerin und wird auch wohl nie eine werden. Kein Vergleich zu  Marco. Er spielt so realistisch als erlebe er alle Szenen selbst. Anstatt Ina zur  Zauberlabor-Chefin  zu befördern, hätte man gerechterweise  Jan mit Spezial-Aufgaben belohnen müssen.
 

traudel

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: SL-Folgen vom 02.- 06.06.

Beitrag von chrissy am So 08 Jun 2014, 18:27

Jede Folge bietet etwas Neues bei SL.  Diese Woche gefiel  mir allerdings die Handlung  bei einigen Fällen nicht so gut.
„Hexenschuss“: Hajo krank, „fängt“ den Mörder von der Couch aus, mittels passender Literatur?
„Quarantäne“:  Mord für bahnbrechendes Medikament – in d e m Leipziger Institut erforscht – gegen die  Vogelgrippe – ein paar Nr. zu groß für einen Krimi.  Ebenso der Affe – Ina, die natürlich auch hier das Ruder in die Hand nimmt – Todkrank durch ein paar Spritzer – Andenken für Paul via Handy – Dramatische virtuelle Rettung?
„Abgelenkt“:  Überbelastete Schwestern sind leider Realität – Das muss nicht verfilmt werden, schon gar nicht mit einem Kind als Opfer – Im Stress Medikamente verwechseln, doch Zeit genug  für die Friedhofsfahrt und zum …Begräbnis….Schwachsinn!!!   Ina als Kranke gleich am Tatort -  Die Patientin 
Ist sofort einsatzbereit???
„Letzter Abend DDR“:  Ausgegrabene Skelette sind auch kein Einzelfall, lange zurückliegende Morde werden geklärt – Ich fand aber die Vergangenheitsszenen zu detailliert, zu unglaubwürdig.  Die Folge war mir zu langatmig, fast schon langweilig
„High Noon“ hingegen, einfach super, klasse, sagenhaft. Jan hoch zu Ross, das hatte was. Marco beweist genial, dass er jede Rolle überzeugend darstellen kann. Selbst einen Cowboy bringt er sehr realistisch und das er gut reiten kann ist ja bekannt.
Möglich, dass ich als großer Fan ungerecht bin, aber m. E.  spielt Keiner vom Team so gut wie Marco
Andreas als langjähriger Schauspieler wirkt ziemlich blass. Als müder Reiter oder im abgewetzten Morgenmantel als pfiffige „Bücherratte“ reizte er mich kein bisschen
Paoblo, als Undercover Waffennarr, besoffen angekettet  zu sehen,  ist mehr Zumutung als schauspielerisches Können.
Melanie, ist als superkluge Kommandantin eine Fehlbesetzung und als bedauernswerte, dem Tod geweihte Virusinfizierte wirkt sie überaus lächerlich
Jan spielt selbst kurze Szenen perfekt, z.B. als  „Hajo-Stützer“


Schade, dass ZDF_neo keine Specials sendet. Ohne „Gefangen“ waren „High Noon“ und „Hexenschuss“ zusammenhanglos. Ich fand es bei der ES schon ziemlich daneben, dass in den nächsten Folgen  so getan wurde, als hätte es „Gefangen“ gar nicht gegeben. Nach einem Super-Special von 180 Minuten kann man doch mehr erwarten, als 1 Satz Erklärungsversuch, wobei Jan auch noch natürlich von Ina unterbrochen wird.


Die WH schaue ich trotzdem gern und nächste Woche kommt eine meiner Lieblingsfolgen
 
Euch allen noch schöne Pfingstfeiertage
Viele herzliche Grüße    Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten