"Goldkind"

Nach unten

"Goldkind"

Beitrag von sfan am Sa 24 Nov 2018, 23:27

Auch wieder ein brennendes Thema/Problem bei der Soko. Kindervermarktung oder wie immer man es nennen soll. Die Managerin tat so "obercool", da musste was Schlimmes herauskommen. Für meinen Geschmack lief zu viel zu hektisch ab. Die Regiesseurarbeit war diesmal nicht so perfekt, zu viele Fehler. Ganz schlüssig fand ich zusamengefasst den Ablauf nicht. Getöteter Angreifer, Rettig und immer wieder Rettig, der zahllose Listen durchforstet.

Hat doch nichts mit Labor zu tun und gerade Rettig, wird doch rot wenn er sexy, geil, usw. liest, ausspricht. Dann Zack: Pädophilier Schuman. Nicht korrekt. dass Ina ohne Durchsuchungsbefehl in die Wohnung eindringt und Schumann ins Präsidium bringt - Tom betäubt ruft Jan noch an. Kam ihm Jemand zu Hilfe...??? Bald darauf war Tom wieder o.k. Auch nicht korrekt, Verdächtige anzugreifen, wie Jan es bei Schumann tat. Sonst ist Jan immer ruhig, besonnen. Ein Argument könnte Jans Kinderliebe sein, denn so war und ist Jan nun mal, nichts Trennung und Wochenendpapi für Lotte, wie Jan von Produktion leider "verändert" wurde. Er bat die Mutter ja auch so verständnisvoll, mitfühlend die Wahrheit öffentlich zu machen, damit die Kleine bald befreit wird. Nur sehr wenige Szenen mit Jan, das mus aufhören, sonst wird unser Marco noch zurRandfigur und das alles wegen Olivia. Wird Zeit, dass sie fix aussteigt und das Team schnell wieder komplett wird. Fand es total unakzeptabel, dass Jans einziger Einsatz war, den Vater abzuführen. Mir schien als habe der sensible Jan Mitleid bzw. Verständnis für den "armen" Kerl, der doch eigentlich alles aus Verzweiflung tat.

Klar spielte Marco die leider sehr wenigen Szenen alle wieder klasse, überzeugend.

Super-Ina kannte wieder die Jahreszeiten nicht. Totaler Quatsch Wechsel von dickem Rollkragenpullover zu ihrer blauweißen Lieblingsbluse...!!!!!

Tröste mich damit, dass Marco in nächster Folge, lt. Beschreibung, wieder mehr im Focus steht.

LG sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Soko Folge "Goldkind"

Beitrag von chrissy am So 25 Nov 2018, 20:29

Nilam hätte nie ins Soko-Team kommen dürfen, auch noch Kommissarin werden...!!!!!!

Mit dem ständigen Fehlen bringt sie alles durcheinander. Ist aber auch neu, dass 1 immer Bürodienst machen muss und ein Kommissar allein unterwegs, verstößt auch gegen die Vorschriften

Mangelhafte Regiearbeit gibt es selten bei der Serie. Diesmal waren es gleich mehrere

Der Focus "Kind als Schauobjekt" war sehr gut. Interessant, aber irgendwie herrschte viel Hektik. Komisch, dass gegen die "Schuldige" die Managerin nichts unternommen wurde, gibt doch bestimmt Gesetze die sie gebrochen hat.

Da Jan/Marco so wenig zu sehen war, konnte ich mich über die Folge gar nicht freuen.

Liebe Grüße sendet Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

"Goldkind"

Beitrag von traudel am Di 27 Nov 2018, 21:44

Chrissy und sfan haben ihren Unmut über so angehimmelte"Super-Möchtegern-Stars", die noch mehr Kohle kassieren wenn ihr Kind mitvermarktet wird ja schon kundgetan und ich kann mich nur anschließen.- sfan du brigst es auf den Punkt was du von Jans/Marcos Kinderliebe und über Auszug/Scheidung schreibst. Von der Produktion total daneben Marco so "anders" zu zeigen, weil die Super-Chefin-Ina "ja alles im Griff hat". Aber das sie Sohn Paul total vernachlässigt, darüber regt sich keiner auf. Für mich ist Jan noch immer Jan/Marco, trotz der ihm anfantasierten Midlife Crisis. Sowas verändert den Charakter doch nicht, dafür kennen wir Jan/Marco schon viel zu lange.

Er kann doch gar nicht aus seiner sensiblen Haut

Viele Grüße Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Goldkind"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten