"Mister Green" - Soko Leipzig-Folge 265 - 17.10.2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Mister Green" - Soko Leipzig-Folge 265 - 17.10.2014

Beitrag von Admin am Fr 17 Okt 2014, 19:15

Diesmal  gilt es für die Soko einen sehr ungewöhnlichen Fall zu klären.
Das Team begegnet in Morphsuits gehüllte  Personen und wird außerdem mit dem Leiden Sozialphobie konfrontiert.
Ich hoffe, ihr lasst euch von der dramatischen Thematik „einfangen“
Wünsche uns Allen einen spannenden, unterhaltsamen Soko-Abend
 
Liebe Grüße übermittelt   Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Mister Green" - Soko Leipzig-Folge 265 - 17.10.2014

Beitrag von chrissy am So 19 Okt 2014, 00:02

Sozialphobie ein sehr schlimmes Leiden und Morphsuit eigentlich zum totlachen, doch ich sage Hut ab wie gut das in der Folge verfilmt war. Durch die verständliche Erklärung der Krankheit, umfangreiches Lebens- und Umweltbild wurde Heiko und sein außergewöhnliches Leben, „Verstecken“, Handlungen, seine ganze Art mir richtig verständlich. Alles war sensibel, behutsam „verpackt“, gut erzählt. Keine Übertreibung, Veralberung, auch wenn einige Szenen witzig wirkten
Geschieht eher selten, aber toll, dass Sozialphobie im TV mal Thema war
 
Die Folge beeindruckte und bewegte mich genauso wie Heiko, den ich bedauere. Klar, eine Rolle, doch wie er den Kranken darstellte wirkte realistisch
Ich fand den Ablauf der Folge gut aufgebaut, logisch, die Fortschritte nachvollziehbar bis zum Finale
 
Hajo schien alles zu kirre, abgefahren, nicht „seine Welt“, verständlich das er meistens als Zuhörer fungierte
 
Dafür machte  Tom noch mehr auf „Axt im Walde“. Der Kerl ist völlig bekloppt, kann er sich eigentlich nie und bei nichts mal zusammenreißen. Ich behaupte mal, dass es so einen „Hau-Drauf“-KOK bei den echten Gesetzeshütern nicht gibt
 
Wir wissen schon lange dass Ina psychisch angeschlagen ist, die vielen Szenen mit ihrer Leidensmiene waren da  1. völlig überflüssig und 2. keine Augenweide.  Typisch Ina, bloß keine Schwäche zeigen, mal ausspannen oder beraten lassen, ist was für Weicheier, aber nichts  für  Zimmermann, die Unentbehrliche
Den armen Heiko so zusammenzustauchen und Jan wie einen dummen Jungen  anzubrüllen,, damit hat Ina eindeutig viel zu weit über das Ziel hinausgeschossen
Ganz schön heikel in dem Zustand Dienst zu machen, anscheinend wieder eine SL-Spezialregelung
Bin mir nicht sicher, aber müssen Polizisten bei Suspendierung  nicht erst zum diensttauglichen Check in (medizinisch, sportlich, therapeutisch) bevor sie die Arbeit wieder antreten..??
Na ja, für Liebling- Ina gelten sowieso nur Wunder-Samthandschuhe-Methoden, selbst wenn es noch so daneben, grottenschlecht, utopisch und übertrieben ist. In meinem letzten Beitrag machte ich meinem Ärger Luft – Punkt
 
Olivia und Rettig sind überflüssiger wie ein Kropf. Wünschte die würden aus SL verschwinden
 
Endlich konnte Jan seine psychologischen Fähigkeiten wieder einsetzen und zwar so gut, dass Heiko, mit Hilfe der Therapeutin, gleich, wenn auch ängstlich, zaghaft, Vertrauen aufbaute. Behutsam, leise,  schützend, mit feinem  Fingerspitzengefühl, Verständnis, Hineinversetzen, Geduld, Mitgefühl,  Anteilnahme holte Jan alles, quasi bis zur Selbsterschöpfung, aus sich heraus. Marco lieferte mal  wieder ein Glanzstück ab. Er wirkte so überzeugend, fast schon  wie ein echter Dr. der Psychologe.
Auch sonst war Jan ganz schön im Stress, hier Bremse für Tom, Prellbock und Feuerlöscher für Ina und dann grübelt unser Sensibler auch noch verzweifelt auf dem Boden kauernd über Hilfe für die Kollegin.
Zum Schluss Mörderfang im grünen Outfit, witzige Einlage, schöner, humoriger Gag. Die 2 machen als Mr. Green eine gute Figur, aber bitte nicht auf Dauer, die normale Kleidung steht euch besser
Auf einzelne Jan-Szenen gehe ich nicht ein, weil mich  Marco bei allen Auftritten überzeugte. Finde, er holte wieder alles, aber wirklich alles aus sich heraus, bot die breite Palette seines schauspielerischen Könnens. Wirkte  alles echt, glaubhaft – Super Darstellung Marco -1 + mit Auszeichnung
 
Ich wünsche allseits einen schönen Sonntag.
Viele liebe Grüße sendet   Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Mister Green

Beitrag von Elly am So 19 Okt 2014, 18:32

Ich musste mir die Folge erst nochmal in der Mediathek ansehen.
Es gibt so viel schlimme Ängste, die das Leben zur Hölle machen können, davon macht man sich manchmal gar kein Bild.
Wie ich schon mehrmals betont habe, finde ich die Ideen der Soko Schreiber einfach immer klasse. Ob politische, gesellschaftliche Themen/Missstände teilweise schockierend, interessant oder einfach nur berührend.
Wie der junge Mann sich immer wieder versteckt hat, ist mir total hinterhergelaufen. Toms flapsige Art war hier eigentlich immer nur daneben, aber er verkörpert sicher den Typ Polizist, den es auch tatsächlich geben wird. Die ohne Takt und Feingefühl. Auch Ina hat sich hier meines Erachtens grob und unfähig verhalten.
Aus diesem Grund kam Jan noch viel besser zu Geltung, (wieder mal eine Glanzrolle für Marco), feinfühlig, ernstnehmend, verteidigend und diesmal hat er auch Ina zur Räson gebracht, aber wieder mit dem freundschaftlichen Hinweis, dass er Ina versteht, was sie durchmacht, sie sich aber zurückziehen soll.
Inas Zerissenheit einzubauen fand ich gut, in der heutigen arbeitenden Gesellschaft ist es sehr schwer Schwächen und Sorgen einzugestehen (wenn man nicht gerade einen Kollegen wie Jan hat) und ich fand, dadurch, dass Ina diesen Part so spielen sollte, wurde darauf aufmerksam gemacht und nicht nur die "Seele" einfach unter den Tisch gekehrt und zur Tagesordnung zurückgekehrt. Was ich allerdings fürchterlich fand, war die Lache von Ina als sie Rettich im Morphsuit gesehen hat. Dieses Lachen hörte sich total gekünstelt an. Rettich war aber wirklich kein schöner Anblick im Gegensatz zu Tom und Jan, vor allem Jan. Er macht eben immer eine gute Figur.
Langsam kommen auch wieder mal ein paar witzige Plänkeleien, wie das mit der Wette in die  Folgen und das gefällt mir.

LG Elly

Elly

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 09.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Mister Green" - Soko Leipzig-Folge 265 - 17.10.2014

Beitrag von traudel am So 19 Okt 2014, 22:41

Die Folge hat mein Wissen über Sozialphobie umfangreich erweitert und Morphsuit wirken nun nicht mehr so befremdlich für mich. Dazu wirkte die Handlung noch so realistisch, könnte tatsächlich passiert sein. Es geht mir nahe, dass es irgendwo einen „Gestörten“ = Heiko gibt, der „maskiert“ in absoluter Isolation sein Dasein verbringt. Der Stoff war hart, bin noch erschüttert,
 
Heiko brachte das Leiden sehr gut rüber. Am Ende wirkte der Morphsuit auf mich nicht mehr wie ein Faschingskostüm, sondern mehr wie seine heilsame Schutzhülle.
 
 Ein psychisch Kranker und  Jan schaltet sofort auf Sensibilität. Einen Verständnisvolleren konnte Heiko sich gar nicht wünschen. Wie Jan mit ihm umging, ihn vorbereite, erklärte, „einführte“, sich auf ihn einließ,  jeden Satz/Frage gut überlegte, zögernd formulierte, rundum seine ganze Art…das war absolute 1.Klasse-Luxus-Super-Behandlung vom Feinsten. KOK Maybach spielt die Rolle nicht, er verkörpert sie. In Jan steckt viel Marco. Bei Live-Auftritten oder Interviews wirkt Marco auch ruhig, freundlich, geduldig, leise, sensibel, rücksichtsvoll, ehrlich, natürlich. Anstand und guten Charakter nicht zu vergessen. Katja, Niklas, aber auch „Spend Hope“  bezeugen Marcos Herzlichkeit, liebes, feines Wesen, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Verständnis und Anteilnahme. Davon spiegelte sich in „Mr. Green“ beim Psychologen Jan eine Menge wieder, authentischer geht es nicht. Kurzum: Marco bot ganz großes Kino, feinstes Sahnestück, eine Superleistung der Elite-Klasse
Einen Kölner „kleidet“ jedes Kostüm, Marcos Mr. Green-Auftritt war eine heitere Abwechslung
Fand es allerdings skandalös, das Jans Bemühungen um Heiko von den Kollegen sabotiert wurde
 
Hier Haudegen Tom, da Furie Ina und Hajo versteckt sich hinter seiner Kaffeetasse
Sozialphobie, die Anzug-Gestalten, war verständlicher Weise nicht Hajos Pflaster. Dennoch erwartet man vom Chef, dass er mal Einhalt gebietet, verwarnt, zurechtweist, statt bei allem „Mein Name ist Hase“ zu markieren
 
Tom muss man sofort einen Maulkorb verpassen, an die Kette legen und schnellstens aus dem Team werfen, bevor er die ganze Soko in Verruf bringt
 
Pillen schlucken hilft Ina auch nicht mehr, die ist längst überfällig für eine Seelenklempner-Couch
Klar, so dicke wie es in letzter Zeit für sie kam, war es vorhersehbar, dass sich das auf die Psyche auswirkt. Jeder vernünftige, „normale“ Mensch steht zu Krisen, tut etwas dagegen, nimmt Auszeit, lässt sich helfen, behandeln, therapieren, usw. Nur die „eiserne Lady“ nicht, Super-Panzer-Ina übersteht den stärksten Kugelhagel ohne kleinsten Kratzer.
Mensch, warum gebietet der Durch geknallten Keiner Einhalt. Ina gefährdet sich, Paul, die Kollegen und Alle die mit ihr zu tun haben.
Das war seelische Grausamkeit wie menschenunwürdig die Furie den kranken Heiko beschimpfte
Jan mit ihrem Schandmaul in den Boden zu stampfen ist in meinen Augen Kollegen(Beamten)-Beleidung.
Mann, Jan hätte Ina aus dem Raum werfen, an den Armen packen und solange kräftig schütteln sollen bis sie wieder bei Verstand ist.
Ich behaupte mal, dass kein Revier Gestörte duldet und die Figur KOK Zimmermann frei erfunden ist.
Undenkbar,  dass eine Beamtin quasi sämtliche Positionen, Wissen, Fähigkeiten, Kenntnisse, Funktionen vereinnahmt, Generalbevollmächtigt ist , alle Rechte, Gebote, Pflichten, Regeln, Anweisungen, und Verordnungen missachtet oder nach Gutdünken anwenden darf, bzw. für die nur  besondere, humanitäre, maßgeschneiderte Spezial-Samthandschuh-Regeln gelten.
Sollte ich falsch liegen, lasse ich mich gerne belehren
 
Bei so viel Ina-Terror wirkten Jans Auftritte wie Balsam, die reinste Erholung
 
Viele Grüße   Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Mister Green" - Soko Leipzig-Folge 265 - 17.10.2014

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten