"Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Beitrag von Admin am Fr 30 Jan 2015, 18:04

Diesmal kommt Jan als Profiler zum Einsatz um rätselhafte Morde in einem Dorf nahe Leipzig zu klären.
Die Zusammenarbeit mit dem Stinkstiefel Seefeld erschwert die Aufklärung zusätzlich.

Sicher erleben wir wieder jede Menge Zündstoff bei Frank und Jan
 
Ich wünsche uns allen einen aufregenden, spannenden Marco-Abend
 
Alles Liebe   Walli

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 30.11.13

Nach oben Nach unten

Re: "Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Beitrag von traudel am Sa 31 Jan 2015, 21:46

Soviel Marco, da kommt man gar nicht zum Schreiben
„Sein“ Special hat er sich verdient und mir gefiel Jan auch sehr gut. All die vielen Szenen kann ich gar nicht beschreiben. Jedenfalls zeigte Marco wieder sein großes Können. Perfekt wie und was er spielte, passende Mimik dazu + Stimme und natürlich Gefühle, das schafft Keiner besser als er. Es gab ja Abschnitte, (alter Mann – Schwangere) die waren ganz nach dem mitfühlenden, weichen Jan geformt. Doof fand ich, dass Frank mit Jan so umgehen durfte, so Art lächerlich machen, bzw.  überlisten.

Seefeld musste ja den  Angeber-Cowboy-Lover spielen, überzeugend fand ich die Darstellung von Oetzel aber nicht.

Die Brüggemann noch weniger, ausdruckslos, blass, 0 Ausstrahlung
Insgesamt war die Story spannend und flott, doch mit vielen Ungereimtheiten
Die Autoren bewerte ich mit einigen Minus, trotzdem würde ich mir sofort wieder so ein Jan-Special ansehen.


Marco glänzt einfach überall, weiß sich zu behaupten. Für so einen tollen Schauspieler sind 90 Minuten noch zu wenig
 
Viele Grüße    Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Beitrag von chrissy am Mo 02 Feb 2015, 21:45

Hallo  liebe Marco/Soko-Fans
 
Marco hat wirklich mal ein einwandfreies, überzeugendes Drehbuch verdient
Das Special war zwar spannend, abwechslungsreich, kurzweilig, interessant, mit schönen Naturaufnahmen…doch leider..!!!
Ja, bedauerlicherweise schien mir Vieles utopisch, reichlich fantasiert was  ich bei realen Ermittlungen für unmöglich halte
Beispiel: Fanny-Mord,  Dombrowskis Flucht, kleiner Ort aber „Kampfarena, gefährlicher Serienkiller, doch die  Soko-Leiterin=“Teenager“
Alles mit dem Super-Profiler“ war wie „Getrieben“ aufgewärmt. Die gleichen Sprüche, Presse, Hahn im Korb bei Frauen, Bestseller, gebügeltes Hemd und der Hammer, wieder taucht er wie aus dem Nichts bei der Täterin auf, triumphiert als King-Detektiv
 Keine große Leistung von Oetzel zum 2. x einen oberschlauen, coolen, widerlichen  Lehrmeister zu spielen. Django Seefeld, knallhart, unfehlbar, ohne Manieren, rücksichtslos, eitel, siegessicher, aber  weltgrößter Herzensbrecher.
Caros Darstellung riss mich auch nicht vom Hocker. Die wirkte auf mich wie eine verschreckte Anti-Heldin, die mit schwerer Waffe Chefin markiert um ihre Verklemmtheit zu verbergen. Fehlbesetzung, viel zu jung für die Rolle
Leider wirkte sich das Vergnügen der beiden 2 x ziemlich nachteilig für Jan aus
Frank als er mit der Wirtin zum flotten 3er ins Zimmer stürzt und Jan in die Flucht treibt
Marco spielte den Vertriebenen ja sehr gut. Schockiert, entsetzt, fassungslos, aufgeregt, gehetzt, usw. das bringt er exzellent. Gefiel mir aber nicht, dass Jan  nachts, im  Schlafanzug,  vor verschlossener Tür, öffentlich zum Dödel gemacht wird
Daneben fand ich auch  „ Küken“-Caro, erst lässt sie bei Frank die Hüllen fallen und dann schmiedet sie mit ihm den geisteskranken Fannymord-Plan.
Als  Caros Lügen-Telefonat ihn weckte, hätte bei Jan eigentlich der  Gong erschallen müssen. Franks Bett war leer, die beiden schlafen nebeneinander, doch Seefeld ist schon am Tatort, kennt alle Details….??? , aber dem “doofen“ Jan fällt nichts auf …???
Ziemlich schräge Nr. zwischen den klugen Ermittler mal eben „Maybach steht auf dem Schlauch“ rein zu mixen
Möglich, das nur ich die Szenen nicht so prickelnd fand, dennoch erlebte man wieder einen absolut überzeugenden  Marco, in Überlänge und als Hauptdarsteller obendrein.
Hier nachdenklicher Jan, dort gelassen, ruhig, humorvoll, sportlich, entsetzt, aufgebracht, überrascht, traurig, geschockt, aktiv, frustriert…es fehlte nichts, alles 100% Maybach, bzw. Eliteschauspiel Marke Girnth. Selbst „verschlafen“  sieht Marco noch gut aus und dann dieses Lausbubengrinsen, einmalig, unnachahmlich
Bei dem misshandelten Vater zeigte Marco Entsetzen, Mitgefühl, Schock, Fassungslosigkeit, Anteilnahme und Hilfsbereitschaft so authentisch, dass ich Gänsehaut bekam. Vergleichsweise brachte er bei den Zukunftsplänen vom jungen Paar Verständnis rüber und natürlich seine Kinderliebe, als er von der Schwangerschaft erfuhr. Später, bei der getöteten Schwangeren „spürte“ man neben Entsetzen und Schock Marcos Trauer über die junge Frau, vor allem das Baby förmlich. Genial, klasse,  bei Emotionen ist Marco unschlagbar.
Das 1. x das nur ein Soko´ler im Mittelpunkt steht, obendrein in Filmlänge
Reine hypothetische Spekulation von mir….“Geschenk“…für Marco…für seine Fans weil er in einigen SL-Folgen fehlt- Fehlen muss, wegen den „Frühlings“-Drehs, was auch ZDF-Filme und UFA-Produktionen sind….oder „Belohnung“ weil es geklingelt hat, was  Marco für ein guter Schauspieler ist
Wenn Andreas bei Soko nicht mitwirkt dann steht er wohl auf der Theaterbühne, wofür er ja eine Vorliebe hat
Melanie fehlte in keiner SL-Folge, Steffen 1 x, glaube ich….weil sie keine weiteren Filmangebote hatten…oder? Man darf ja mal laut nachdenken..!?!?!
 
Doch trotz dem mangelhaften Drehbuch spielte Marco in „Bewegliche Ziele“ hervorragend, überzeugend, sehr gut, für mich wieder eine Glanzleistung
 
 Viele liebe Grüße euch allen sendet   Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Beitrag von sfan am Mi 04 Feb 2015, 19:40

Ich melde mich spät, dennoch kann ich Traudel und Chrissy in allem nur zustimmen.
Die Handlung  hätte besser sein können, trotzdem brillierte Marco wieder überragend in allen Szenen. Freue mich sehr darauf Marco am Sonntag alias Tierart Dr. Weber zu sehen
 
LG  Sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: "Bewegliche Ziele" - Soko Leipzig-Special - Folgen 279 + 280 - ES 30.01.2015

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten