Hinter verschlossenen Türen

Nach unten

Hinter verschlossenen Türen

Beitrag von traudel am Sa 17 Nov 2018, 23:41

Ich erteile dem Autor ein sehr, sehr dickes Lob. Thema, aber mehr die ganze Umsetzung wurden super verfilmt. Rätselraten zwischen einigen Verdächtigen, doch an die Frau hätte ich nie gedacht. Sie wurde zum Opfer wegen ihrer eigenen Brutalität. Ein Thema was ja wirklich noch totgeschwiegen wird, aber leider immer größeres Ausmaß annimmt. Aber die Aufklärung - Tom findet unter dem Bett den Flyer von Selbsthilfegruppe - das wirkte dann doch irgendwie wie Zauberei. Das er sich das Haus nochmal anschaute war o.k. Aber Bücken und Bingo!!! war dann doch zu aufgesetzt. Wunderte mich schon einige Male bei Soko, erst lange Ermittlungen und dann Zack...??? geklärt. Na ja, gönnen wir Tom den Treffer, der in dieser und vorheriger Folge positiv rüberkam. Ich meine, Tom arbeitete emsig, ohne blöde Sprüche, was man gar nicht so an ihm gewohnt ist. Olivia...????? - weshalb ist die nur bei der Soko eingestiegen, glänzte doch meistens durch Abwesenheit. Wird Zeit, dass sie endgültig ihren "Hut" nimmt.

Ina ertrug ich kaum, ihr "hoheitsvolles Getue und angeberischen Blicke". Beifall..!!! Ina hat das Handy entdeckt - total überzogene Zufallsszene, ansonsten waren es doch Tom und Jan die wirklich ermittelten. Hier Daten, da Auswertungen, Berichte, Zahlen, Super-Chefin ließ für sich arbeiten, nahm doch nur alles in Empfang, ließ auswerten, prüfen, wirklich keine großartige Leistung.Ohne die Männer wäre die Super-Chefin arm dran. Sehr aufregend, anstrengend. war es doch nur für Tom und Jan bei Yanicks Rettung. Inas Leidensminee dann am Krankenwagen hätte man sich sparen können, wo war sie denn vorher als es richtig brenzlig war. Furchtbar Inas Kleidung. Kann der Chefin-Diva nicht mal Jemand die Jahreszeit nennen Ina mit offenem Mantel, klar, sie muss ja ihre tolle Figur präsentieren. Im Büro aber mit dünnem Shirt und leichtem Blazer...Ha, Ha, Ha. Aber dick verpackt mit Schal in der Schlussszene...Furchtbar!!!!!

Jan/Marco spielt immer klasse, überzeugend. Einige Male seine leise (wie heiser) einfühlsame Stimme, war wieder sehr, sehr angepasst. Das beweist nur zu gut Marcos größes Können, dass er sich auf alle Situationen einstellen kann

Viele Grüße Traudel 

traudel

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Hinter verschlossenen Türen

Beitrag von chrissy am So 18 Nov 2018, 21:39

Die Folge verdient wirklich ganz dickes Lob und das Tötungsmotiv...!!! Schockierend - Gewalttätige Frauen, absolute Realität. Alle Achtung, dass ein so "heißes Eisen" in Szene gesetzt wurde. Dazu die sowieso vom Schicksal gebeutelte Familie, was die Darsteller auch sehr gut umsetzten. Ich fand alles spannend bis zu Letzt.

Musste lachen Traudel, was du von Inas Kleidung geschrieben hast, stimme dir aber zu. Ich wünschte, die Styling Queen klettert endlich von ihrem Angeber "Chefin-Thron"



Wenn Jacky nicht dabei ist, kann Tom ernsthafter Kriminaler sein. Mal gespannt ob es so bleibt.

Von Jan/Marco kann man nur gutes, positives schreiben. Er spielt immer absolut überzeugend, vor allem aber sehr emotional



Viele liebe Grüße von Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Hinter verschlossenen Türen

Beitrag von sfan am Mo 19 Nov 2018, 22:40

In den 2 vorherigen Kommentaren wurde schon alles bestens auf den Punkt gebracht und es deckt sich mit meiner Ansicht. Was Super-Chefin Ina betrifft...wenn es soweit ist helfe ich kräftig mit beim enthronen

LG sfan

sfan

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Hinter verschlossenen Türen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten