Flucht aus St. Domingo

Nach unten

Flucht aus St. Domingo

Beitrag von sfan am Sa 21 Jun 2014, 00:26

Für mich war das damals bei der ES kein Soko-Special sondern ein sehr, sehr guter Marco-Film, deshalb schreibe ich kurz in dieser Rubrik. Den KOK Maybach spielt Marco schon  absolut glaubhaft. Aber die Rolle in St. Domingo verlangten der „Person Jan“ alle nur vorstellbaren Emotionen ab. Ob gefangen, bedroht, hilflos, ängstlich, gehetzt, verzweifelt, ratlos, mutig, verwundet, mitfühlend… (leider!!! mit dem Biest Emanuela)…erleichtert oder am Ende glücklich, Marco spielte alle Szenen total sagenhaft und überzeugend. Dieser Film hat mich nicht nur positiv überrascht, sondern auch einwandfrei bewiesen, dass Marco zu allen schauspielerischen Leistungen fähig ist.
 
LG  sfan  

sfan

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Flucht aus Santo Domingo

Beitrag von Elly am Sa 21 Jun 2014, 08:46

Hallo Ihr Lieben,

pünktlich zu diesem 90-Minütiger bin ich aus dem Urlaub zurück und bleibe gleich auch in dieser Spalte. Diesen Film habe ich schon mehrmals gesehen und könnte ihn immer wieder anschauen. Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an, in diesem Film zeigt Marco wirklich alles. Auch körperlich war dieser Film für ihn sicher eine Herausforderung, denn mit Handschellen eine solche Verfolgungsjadt hinzulegen, ist schon eine Meisterleistung und war sicher nicht ganz ungefährlich. Ich finde, es gibt wenige, die so wie Marco Emotionen ausdrücken können, Angst, Verzweiflung, Empörung und dann, als Emanuela ihm ihre Situation-ihre Optionen  geschildert hat, auch wieder einlenkend und verständnisvoll. Er hat eben den richtigen Beruf ergriffen. Manchmal wünsche ich mir nur, er würde nochmehr Charakterrollen spielen, die würde er meines Erachtens mit Bravour meistern.
Hajo hat mir in diesem Film auch gut gefallen. Er spielte sehr überzeugend den Freund/Schwiegervater und hat, wie es im richtigen Leben sicher auch wäre, Jan teilweise sehr besorgt und auch ein bißchen mißtrauisch unterstützt.
Was mir an diesem Film auch so gut gefällt, ist die gefühlvoll gespielte Beziehung zu Elian, da kommt Marcos große Liebe zu Kindern wieder durch und die Schlußszenen, wie er mit Elian ausgelassen rumturnt ( mit welcher Leichtigkeit er den doch recht kräftigen Jungen mal einfach so hochnimmt, fand ich beeindruckend), gehören zu meinen Lieblingsszenen.    

LG Elly

Elly

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 09.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Flucht aus St. Domingo

Beitrag von chrissy am Sa 21 Jun 2014, 15:15

Elly, ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub, toll das du wieder dabei bist. Deinem und auch dem Beitrag von sfan kann ich nur zustimmen. St. Domingo war und ist ein Marco-Film. Eine Paradestück, wie alle Specials mit ihm in der Hauptrolle und in seinen anderen Filmen ebenfalls. In St. Domingo hat Marco sich in seinem Können fast selbst überboten, besonders was die Emotionen betrifft.
Jedes weitere  Wort wäre nur eine Wiederholung  zu den vorherigen Beiträgen. Marco spielt in St. Domingo so gut, den Film schaue ich mir immer wieder gerne an.
 
Herzliche Grüße von Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Flucht aus St. Domingo

Beitrag von traudel am Sa 21 Jun 2014, 20:34

Meinen Vorschreiberinnen ist nichts hinzuzufügen. Super-Film, Super-Marco, Super-Schauspieler. Das Special könnte 3, 10., x-Mal wiederholt werden, ich bin dabei.
 
Viele Grüße   Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Flucht aus St. Domingo

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten