SL-Folgen vom 16.06.-20.06.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

SL-Folgen vom 16.06.-20.06.

Beitrag von chrissy am Sa 21 Jun 2014, 15:07

Ich schaute mir nur die Folgen an wo Marco mitspielte, fand die Handlungen aber etwas unglaubhaft.

Bei „Geister“ z.B. Fluchthelfer „versteckt“ noch immer umgebauten Käfer – Erst nach 48 Jahren taucht Detektiv auf?
Das „Im Schattenreich“ gerade der Polizeichef Dealer, Mörder ist und auch noch Hajo niederschlägt, fand ich stark übertrieben
„Letzter Fall“ wegen Wörnles Einsparungen, wie (un)passend dazu, dass seine Tochter schwerverletzt wird!!!


Den Vergangenheits-Erfahrenen und  Verständnisvollen spielte Hajo gut. Aber mit heute bewusstlos und morgen wieder im Dienst, markierte er überheblich den Unfehlbaren, der seinem Team keine Aufklärung ohne ihn zutraut.
Was  Hajo beim  „letzten Fall“ abzog ging gewaltig unter die Gürtellinie. O.k., er steckte in der Misere. Trotzdem hätte Hajo nicht so gemeine Beleidigungen bringen und erst recht keine Strafen androhen dürfen. Ruck-Zuck vom Partner-Freund-Kollegen-Verhältnis zum Sklaventreiber. Das war hart, zu hart. Doch solidarisch kündigt das ganze Team zur Belohnung dann auch noch. So herzliche, liebe Kollegen wünscht sich wohl Jeder.
 
Inas Darstellung fand ich noch nie gut, doch jetzt als Super-Laborantin gibt sie eine absolut  lächerliche Figur ab. VW abschleppen, Tank nachbauen – Ina kann alles, nur nicht als Schauspielerin überzeugen.


Wenn Vince sich seine Späßchen verkneifen würde, könnte man ihn als Kommissar-Anwärter ernst nehmen. Aber mit „femininem Duschgel, Hausfrau-Ratschlägen, Wo bin ich…?"-Sprüchen, beweist er zu oft welch ein Clown er ist
 
Jan/Marco spielte durchweg überzeugend. Trotz nur 3 Folgen war er mal geduldig, verständnisvoll, ausdauernd, besorgt, ängstlich, mitfühlend oder scharfsinnig. Selten erlebt man  Jan mal zornig, aber auf Hajo war er ja zu Recht „sauer“. Diese und alle anderen Szenen brachte Marco wie immer genial, super, einfach klasse rüber. Natürlich alles kein Vergleich zu dem Sahnehäubchen „Flucht aus St. Domingo“ zum Schluss.
 
Ich wünsche Allen ein schönes Wochenende.
Viele liebe Grüße    Chrissy

chrissy

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 03.03.14

Nach oben Nach unten

Re: SL-Folgen vom 16.06.-20.06.

Beitrag von traudel am Sa 21 Jun 2014, 20:30

Die Folgen ohne Marco habe ich mir erspart. In den 3 Folgen spielte Jan natürlich klasse wie immer. Die kurzen witzigen Szenen gefielen mir genauso gut, wie beim „letzten Fall“, als er richtig grantig war. Jan muss sich nicht in den Mittelpunkt drängen wie seine „Kollegen“. Marco spielt so gut, da lohnt es sich jeden kleinen Auftritt anzusehen.
Im Gegensatz zu Ina. Oh Mann, allein wie sie sich in ihrem Zauberanzug bei Geister mit dem Auto, Tank und dann im Labor aufgeführt hat
Vince kommt mir wie ein Springer vor, der immer rasant vom Polizisten zum Witzbold wechselt. Weiche Matratze,  Klopapierrolle, nasse Haare, usw., usw. gehört doch nicht in einen Krimi.
Hajo ist ja meistens recht glaubhaft, aber auch ein ziemlich sturer Bock. Als Patient sowieso, doch als großer Zampano noch mehr. Ich empfand es widerlich fies, wie er zuletzt als mächtiger Befehlshaber mit seinen Leuten (bisher Freunde) umsprang.
Das Beste diese Woche war natürlich „Flucht aus St. Domingo“
 
Viele Grüße   Traudel

traudel

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 08.03.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten